Reform ist, wenn es besser wird! Heute: Das Duale Studium

Das Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist gewissermaßen das Fundament der dualen Ausbildung in Deutschland, das 1969 beschlossen und 2005 leider nicht gründlich genug überarbeitet wurde. Wir sagen, was in der nun anstehenden Evaluierung dringend berücksichtigt werden muss. Heute: Das Duale Studium.

BBiG: "Substanzielle Verbesserungen sind das wirksamste Mittel"

Um die Attraktivität der dualen Ausbildung zu steigern, schlägt die IG Metall Jugend Änderungen im Berufsbildungsgesetz vor. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sieht dagegen in einer Imagekampagne die Lösung. Im heute erschienen Berufsbildungsbericht 2016 wird die Lage im dualen Ausbildungssystem von Seiten der Regierung bewertet. Wir sprechen darüber mit Michael Schmitzer, Leiter des Ressort Junge IG Metall beim IG Metall Vorstand.

Lernt was richtiges, Kinder! Was ist eigentlich Beruflichkeit?

Früher war es einfach: Da wurde man Mechaniker oder Schweisser, lernte Bürokauffrau oder Erzieherin – und blieb das dann auch für den Rest des Lebens. Heute hat nicht nur die Zahl der möglichen Ausbildungslehrgänge zugenommen, auch ihre Form hat sich gründlich gewandelt. Wir sagen, warum es gerade in einer Zeit, in der sich die Arbeitswelt so gründlich wandelt, so wichtig ist, an der Idee der Berufe festzuhalten.

BBiG-Novelle: So setzt sich die IG Metall Jugend für eure Interessen ein

Das Berufsbildungsgesetz ist die Grundlage des dualen Systems der beruflichen Bildung. Seine geplante Reform ist eine Chance für die IG Metall Jugend, zentrale Mängel endlich zu beheben. Wir verraten, um was es im Einzelnen geht und legen in den nächsten Wochen mit ein paar Experten-Interviews nach.

5 Gründe, warum ihr am Sonntag zur Wahl gehen solltet

In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt. Wir sagen euch, auf was es aus gewerkschaftlicher Sicht ankommt und warum es wichtig ist, zur Wahl zu gehen.

Ausbildung und Probezeit: Auf was ihr besonders achten müsst

Probezeit gibt es nicht nur für Führerscheinneulinge, auch wer eine Berufsausbildung beginnt, muss in der Regel zwischen einem und vier Monate Probezeit durchlaufen. Wir sagen euch, worauf es dabei ankommt – und was am Ende anders ist als am Anfang.

Neue Ausbildungsverträge: Rückgang fast gestoppt

In Deutschland fehlt es immer noch an Ausbildungsplätzen: Obwohl die Zahl der Schulabgänger weiter gesunken ist, gingen viele Ausbildungsplatzinteressenten leer aus. Immerhin: Der Abwärtstrend bei neuen Ausbildungsverträgen wurde fast gestoppt.

Dem Rechtsruck entgegentreten: Für eine solidarische Gesellschaft

Der Fremdenhass von AfD, Pegida und Co scheint sich immer weiter auszubreiten, demokratische Parteien nehmen Forderungen aus dem rechtsradikalen Spektrum in ihr Repertoire auf. Die IG Metall Jugend macht mit einer Resolution klar: Menschenfeindlichkeit, Nationalismus und Rassismus werden von uns in keiner Weise und zu keiner Zeit akzeptiert.

Seite 3 von 3