Jugendbildungsprogramm 2017

Für alle, die mehr wissen wollen: Ob Auszubildende, (dual) Studierende oder junge Beschäftigte, ob im Betrieb oder im Ehrenamt - das Jugendbildungsprogramm der IG Metall hat auch 2017 wieder für alle spannende, passgenaue Seminare auf Lager.

"Sozialstaat 4.0": IG Metall fordert "radikalen Umbau der Bildungslandschaft"

"Sicher, gerecht und selbstbestimmt" – unter diesem Motto fand am Donnerstag und Freitag dieser Woche der Sozialstaatskongress der IG Metall in Berlin statt. Bildung und Weiterbildung zählten zu den zentralen Themen, über die die Teilnehmer diskutierten. Wir sagen euch, um was es genau ging.

Lernt was richtiges, Kinder! Was ist eigentlich Beruflichkeit?

Früher war es einfach: Da wurde man Mechaniker oder Schweisser, lernte Bürokauffrau oder Erzieherin – und blieb das dann auch für den Rest des Lebens. Heute hat nicht nur die Zahl der möglichen Ausbildungslehrgänge zugenommen, auch ihre Form hat sich gründlich gewandelt. Wir sagen, warum es gerade in einer Zeit, in der sich die Arbeitswelt so gründlich wandelt, so wichtig ist, an der Idee der Berufe festzuhalten.

5 Gründe, warum ihr am Sonntag zur Wahl gehen solltet

In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt wird am 13. März ein neuer Landtag gewählt. Wir sagen euch, auf was es aus gewerkschaftlicher Sicht ankommt und warum es wichtig ist, zur Wahl zu gehen.

Warum die Reform des Meister-BAföG nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ist

„Die Gesetzesnovelle weist in die richtige Richtung“ lobt sich der Bundestagsausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung in einer Pressemitteilung selbst, nachdem die Pläne zur Verbesserung des Meister-BAföG am vergangenen Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden. Wir sagen, warum das noch lange nicht reicht.

Die Bildungsteilzeit: In Österreich ein voller Erfolg

Was die IG Metall in der letzten Tarifrunde als "ersten, wichtigen Schritt" erkämpft hat, ist in Österreich bereits seit vielen Jahren Gesetz: Die sogenannte Bildungskarenz, ein Bildungsurlaub, der auch in Teilzeit genommen werden kann. Damit hat die Alpenrepublik Deutschland einiges voraus. Wir haben uns einmal angesehen, wie das genau funktioniert.

Warum ihr jetzt darüber nachdenken solltet, Bildungsurlaub zu nehmen

Ok, mit der Bildungsteilzeit kann er nicht ganz mithalten, aber davon einmal abgesehen ist am Bildungsurlaub eigentlich wenig auszusetzen. Fünf Tage im Jahr können Beschäftigte sich schlau machen. Eine neue Kampagne des DGB-Bildungswerks will den Bildungsurlaub jetzt bekannter machen.

Wie funktioniert die Bildungsteilzeit?

Wie funktioniert eine Weiterbildung oder studieren neben der Arbeit? Der neue Tarifvertrag zum Thema Bildung gibt Aufschluss darüber. Wir haben für euch einen kurzen Film, der zeigt was es mit der Bildungsteilzeit auf sich hat und wie sie betrieblich umgesetzt werden kann.

Nach nur 40 Jahren: Nur Bayern und Sachsen noch ohne Bildungsurlaub

1976 hat sich die Bundesregierung dazu verpflichtet, Beschäftigten gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub zu gewähren. Nach fast vier Jahrzehnten hat nun Thüringen ein entsprechendes Gesetz erlassen. Nur Bayern und Sachsen fehlen noch immer. Wow!

Nationaler MINT-Gipfel: Es geht um mehr!

Auf seiner dritten, heute stattfindenden Zusammenkunft will sich der so genannte "MINT-Gipfel" vor allem dem drohenden Fachkräftemangel im MINT-Bereich widmen. Die gewerkschaftliche Position ist klar und eindeutig: Angeblich mangelnde Ausbildungsfähigkeit ist eine Ausrede der Arbeitgeber. Ohne mehr Engagement der Wirtschaft und massive Investitionen in Bildung geht es nicht.