Fünf dumme Fragen über Gewerkschaften

Bild: Public Domain CCO

Sind Gewerkschaften Besitzstandswahrer?

Wann kam euer Chef das letzte Mal zu euch, um euch eine fette Lohnerhöhung zu verkünden? Noch nie? Tja, leider gilt in den meisten Vorstandsetagen noch immer die Devise "Geiz ist geil". Darum gehört es zu den zentralen Aufgaben von Gewerkschaften, für mehr Geld für ihre Mitglieder zu kämpfen. Das hat viel mit gerechter Verteilung zu tun – und nichts mit Besitzstandswahrung. 

Sind Gewerkschaften Blockierer?

Gewerkschaften stehen seit ihrer Gründung für Solidarität, Demokratie und ein selbstbestimmtes Leben – und setzen sich für alles ein, was diese Ziele unterstützt. Auf der anderen Seite bekämpfen Gewerkschaften alles, was zu Ungerechtigkeit, sozialer Spaltung und Ausbeutung führt. Das hat viel mit Fortschritt und Gerechtigkeit zu tun – und absolut nichts "Blockierertum". 

Sind Gewerkschaften männlich und alt?

Ganz sicher nicht! Obwohl hier, zugegeben, noch einiges zu tun ist. Ein Beispiel: Auf dem letzten Gewerkschaftstag der IG Metall waren 485 Delegierte. Darunter waren 70 unter 35 Jahre alt und 137 Frauen. Es bleibt also noch einiges zu tun – ganz nach dem Motto: "Wer die besten will, kann auf Frauen nicht verzichten!" Ein echter Lichtblick ist das Wachstum der IG Metall Jugend, die mittlerweile über 230.000 Mitglieder zählt.

Sind Gewerkschaften bürokratisch und unflexibel?

Auch so ein Märchen, das ohne viel Mühe widerlegt werden kann. Insbesondere die IG Metall hat in zahlreichen Tarifverträgen Lösungen gefunden, die den Forderungen der Arbeitgeber in punkto Flexibilität meilenweit entgegenkommen. Es gilt aber auch: Flexibilität ist keine Einbahnstraße! Auch die Unternehmen müssen flexibel sein, wenn es etwa um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder um Weiterbildung geht.

Sind Gewerkschaften noch zeitgemäß?

Auf jeden Fall! Es sei denn, ihr wollt auf Urlaub, Urlaubsgeld, Kündigungsschutz, Überstundenregelegungen, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Mitbestimmung im Betrieb und vieles andere mehr verzichten! Was Gewerkschaften im Laufe der Geschichte so alles erkämpft haben, wird übrigens auch in diesem (schon etwas älteren) Spot kurz und unterhaltsam zusammen gefasst...